Auch das Trauercafé hat wieder geöffnet | Ev. Trinitatis-Kirchengemeinde Berlin-Charlottenburg
Veröffentlicht am Mo., 5. Okt. 2020 21:32 Uhr

Im März mussten wir auch unser Trauercafé Corona bedingt schließen. Erst im Juli konnten wir uns das erste Mal wieder treffen. Dabei hatten wir zunächst nur die Menschen eingeladen, die das Trauercafé schon vorher besucht hatten. Der Redebedarf war groß. Gerade trauernden Menschen fehlen durch die Einschränkungen auf Grund von Corona häufig Menschen, mit denen sie sich austauschen können, bei denen sie sich einfach einmal fallen lassen und alles von der Seele reden können. Diese Einschränkungen empfinde ich für Trauernde als besonders belastend, weil für sie auch die gewohnte Struktur wegbricht, die gerade jetzt für sie wichtig ist und die ihnen Halt geben könnte. Arbeit, nur noch im Homeoffice - dort, wo alles an den Verstorbenen erinnert. Vieles, was ablenken könnte, unmöglich. Freunde treffen, aber bitte mit Maske und nur nicht zu nah. Selbst der Besuch eines Gottesdienstes war nicht durchgehend möglich. Auch wenn viel davon auch für andere Menschen in dieser Zeit gilt, Trauernde trifft es besonders hart.
Ich denke auch an die Menschen, die einen Angehörigen oder einen anderen lieben Menschen in den letzten Monaten verloren haben. Schwer zu ertragen, wenn man geliebte Menschen im Sterben nicht wie gewollt begleiten konnte, wenn man nicht
zur Beerdigung gehen konnte, weil auf der Trauerfeier nur der engste Familienkreis zugelassen war.

Am 22. Oktober von 17:30 Uhr -18:30 Uhr wollen wir uns wieder zum Trauercafé im Gemeindehaus treffen.  Hier wollen wir angeregt durch kleine Impulse einen Raum eröffnen, in dem es Ihnen möglich ist, über die Trauer und die damit verbundenen Gefühle und Erlebnisse nachzudenken und zu sprechen. Viele verbinden mit dem Begriff Trauercafé, Stille, Tränen und gedrückte Stimmung, wir erleben es häufig ganz anders. Oft ist es gerade das gemeinsame Lachen, das neben den Tränen, die hier sein dürfen, in Erinnerung bleibt. Wenn Ihr Trauerfall länger als drei Monate zurück liegt, sind sie herzlich zum Trauercafé eingeladen.

Für das Team des Trauercafés Stefan Lemke und Karin Schomäcker
Stefan Lemke, Fachberater Seniorenarbeit
Telefon: 030 863 90 99 15
E-Mail: lemke@cw-evangelisch.de
Karin Schomäcker, Diakonin Trinitatisgemeinde
Telefon: 0175 82 35 196
E-Mail: schomaecker@trinitatis-berlin.de

Kategorien Nachrichten